Lady



Das Leben ist eine Komödie für
den Denkenden und eine

Tragödie für die, welche fühlen.

~ Hippokrates ~

Träumerin...

Zauber.Schloss

Märchen.buch
Brief.tauben
Thron.saal
Laby.rinth

Tausendmorgen Wald

Spiegel.scherben [me...]
Waag.schale
Schloss.garten
---

Ball.saal

Marina
Sasuchen
Mira

Credits

.Design.


Frust.


  • War heute shoppen mit meiner Mum.

  • Habe in nichts richtig reingepasst.

  • Trotzdem zwei Teile mitgenommen.

  • Bin jetzt auf Diät.

  • Montag hol ich mir 'nen flexistabähnliches Ding -> Mein erstes eigenes Sportgerät.

  • Hab mich noch nie im Leben so aufgequollen gefühlt, nichtmal mit 130 Kilo.

  • Ich habe gleich heute Mittag angefangen mit der Änderung, nicht erst morgen.
14.3.10 00:40


Ein Teil verschwindet...

Bin jetzt eine Woche und zwei Tage wieder bei meinen Eltern. Bin unf fühle mich fett. Die Waage meiner Mutter machte mich von einen Tag afu den anderen 3 Kilo schwerer, ich habe die 120kg durchbrochen. Im Laufe der Woche sah es aus, als würde ich davon wieder runterkommen, am Wochenende habe ich so gefressen, dass ich letztlich heute 122,5kg auf der Waage begrüßen durfte. Fuck.

Eben gab mir meine Mutter einen Artikel über einen Makel den ich schon seit meiner Kindheit auf meinem Körper habe. Vielleicht war das der Stein des Anstoßes, weshalb ich gefrustet gefressen habe? Durch das Fett sieht man es nicht mehr, ich habe es jahrelang vergessen, ich erinnere mich aber, wie ich früher beim schwimmen Angst hatte, dass es jemand entdecken könnte. Es wurde vereist, damit es nicht größer wird und weil es so weh tat bekam ich danach ein Eis zur Belohnung, dass ich durchgehalten habe: Perfekte Konditionierung auf Süßigkeiten.

Letztlich ist es nur eine Hautveränderung auf der Innenseite meines Oberschenkels und in dem Artikel stand, dass es recht wahrscheinlich irgendwann wieder verschwinden wird. Und tatsächlich, es ist weniger. Unauffälliger. Es verschwindet...

Aber ich will es doch eigentlich nicht mehr loswerden, es ist ein Teil von mir, gehört zu mir. :/ Seltsame Sache...

8.3.10 23:04


Azobisisobotyronitril

So viele Dinge, die ich noch organisieren muss, mir schwirrt der Kopf, im Grunde komme ich zu nichts.

Ich sollte lernen, aber ich will auch auf Wohungssuche, ich muss schauen, das ich alles klar habe, bevor ich Samstag mit meinen Eltern nach Hause fahre, ich muss noch in die Bibo, nochmal in die Uni, noch auf zwei Ämter spazieren und eigentlich doch nur lernen, lernen, lernen.

Das ist mein Problem, ich habe dieses Mal ein Studienfach, in welchem es noch mehr ums Auswendiglernen geht, liegt mir nicht. Ich verstehe, das ist gut, aber auswendig... naja.

Setze mich selbst auch wegen dem Essen unter Druck, es muss Montag weniger sein. Habe vorgestern und gestern Abend ein bisschen Gymnastik gemacht, meine Knochen knacksen um die Wette. Wüsste ich nicht, dass es normal ist würde ich mich zu einem Arzt schicken.

Ich merke gerade, dass diese rauswachsenden künstlichen Fingernägel mich immer mehr beim Tippen behindern, was ein scheiß. Aber ich werde keine neuen machen lassen, unnötige Geldverschwendung, dafür könnte ich zwei Bücher kaufen. yeah, i'm a nerd

24.2.10 13:03


Frühlingsanfang!

118,4kg

Ich bin wieder beim ausgangswert, wie frustrierend, egal, ich muss weitermachen.

Hilfreich ist, dass der Frühling einzug hält, ich werde gleich erstmal einen schönen Spaziergang machen, auch wenn ich eigentlich keine Zeit dafür habe, ich brauch aber ein bisschen Sonne.

Diese Woche ist die große Klausur von der (mal wieder) mein studentisches Leben abhängt und diesmal will ich es schaffen. Am gleichen Tag werde ich dann auch schon mit meinen Eltern wieder in meine alte Heimat fahren, wo ich dann über einen Monat nicht mehr auf Selbstversorgung angewiesen bin. Ich kann nicht kontrollieren, welche Lebensmitel ich esse, welche in meiner erreichbaren Nähe sind und so weiter. Im Grunde eine Zeit, in welcher ich bisher immer extrem zunahm, ich muss mit meiner Mutter reden, dass es nicht so weit kommen darf dieses Mal.

Ich freue mich auf der einen Seite, aber ich habe auch eigentlich keine Lust. Ich fühle mich hier in dieser Stadt endlich wohl, ein Jahr nachdem ich aus dem Horrorhaus raus bin und besser wohne, aber noch nicht perfekt. Habe tolle Menschen kennengelernt, in den letzten zwei Wochen haben wir wieder mehr gemacht, auch wenn eigentlich Klausuren anstehen, egal, die Zeit, in welcher wir noch hier alle sind muss genutzt werden, bald sind alle wieder verstreut.

Ich freue mich total aufs nächste Semester, eigentlich ist es schon völlig ausgeplant, aber es wird toll. Wenn da nicht noch diese eine Klausur wäre...

Egal, wird schon.^^

22.2.10 12:16


Kursivschrift

119,9kg

 

Meine Vermutung wurde bestätigt, habe aber momentan keinen Kopf um mir irgendwelche Gedanken darum zu machen. Mommentan läuft mein Leben einfach nur irgendwie schräg ab. Komm zwar kaum zum Lernen, aber mein Sozialleben boomt. Wünsche mir gerne mehr freie Zeit um noch mehr mit meinem Freunden hier zu unternehmen.

Naja, weiß grad gar nicht, was ich großartig bloggen soll.

15.2.10 17:40


Ei, wo isse denn?

Tief einigermaßen überwunden, werde aber in dieser Woche zugenommen haben *bäh*

Ich habe eine Blockade beim Chemielernen. Verdammt, ich weiß, dass ic was machen MUSS,aber bekomme den Arsch net hoch. Irgendwann wird diese Naturwissenschaft nochmal mein Ende bedeuten und das, wo ich es in der Mittelstufe GELIEBT habe. Aber verschiedene Vorfälle haben mich den Hass glehrt. Tragische Geschichte.

Mal schaun, ob ich endlich was hinbekomme, wenn ich gleich meienn Schreibtisch aufräume und den Läppi weeeeit weg stelle und meine Musik aufleg, welche ich beim Abi-lernen immer hörte.

Achja, heute Abend wird nicht nur gesoffen, sondern auch bei dem Kumpel gegessen, mal schaun, was es gibt, werd mich zusammennehmen und versuchen nicht zu viel zu fressen...

Habe gestern Abend irgendwo meine Brille hingelegt und finde sie nicht mehr, könnte sich zu einem größeren Problem entwickeln....

13.2.10 12:49


Gedankenkotze

Haha, weiter ging es: Gestern noch ne Pizza reingeschoben und Schokolade, runtergespült mir Orangensaft.

Heute Geburtstagsfeier in einem All-You-Can-Eat Laden, dh ich werde schlemmen, drei Gerichte sind geplant: Sonst lohnt es sich ja nicht. Und die letzte Schokotafel, die hier vom Backen rumlag ist heute auch in meinem Magen verschwunden, huch, wie konnte das bloß passieren.

[ironie]Aber im Sommer werde ich ja unter 100 Kilo wiegen, auf jeden Fall [/ironie]

Ganz zu schweigen von dem Besäufnis das Samstag geplant ist, obwohl nächste Woche ne Klausur ansteht und ich eh kaum was bisher gelernt habe. Wird also das Minimalwissen auch noch weggesoffen. Nach der Klausur Donnerstag wollten wir mit ein paar Mädls was unternehmen, tjahaha, ich habe ohne Nachzudenken vorgeschlagen, wir könnten ja schön Essen und Cocktailtrinken gehen. Ich pflege ja einen gesunden Lebensstil, haha. Irgendwo ist das Problem einfach, dass ich mit allen lieben Menschen, die ich hier habe, etwas unternehmen will, bevor ich im März wieder verschwinde, doof, dass die halt untereinander sich teils nichtmal kennen...

Ich bemerke gerade, in diesem Lied von Haggard klingt der Sänger wie Johnny Depp in 'Sweeny Todd' *mijami* 

Eigentlich bin ich nicht so scheiße drauf, wie dieser Eintrag es wohl erscheinen lässt, aber wo, wenn nicht hier könnte ich mich mal auskotzen? Ich genieße es mal 'wichtig' zu sein und viele Freunde zu haben, auf der anderen Seite überfordert es mich, da ich es einfach nicht gewohnt bin und eigentlich lieber meine Ruhe habe. Ich habe sogar angefangen den Terminkalender mit meinen Terminen zu füllen, kommt schon scheiße, wenn jemand fragt, ob ich dann und wann Zeit hätte und ich erstmal den Terminkalender studieren muss und dann einen Eintrag mache. Sollen in Zukunft alle erst Anrufen und einen Termin mit mir vereinbaren, weil ich sonst ausgebucht bin? -.- Achja und nebenbei darf ich noch ein paar Klausuren organisieren und vielleicht kommt noch ein Umzug dazu *kotz* Ich hasse Stress.

Heute war der letzte Unitag, also darf ich dann in der nächsten Woche zusehen, wie ich ohne Druck ausm Bett komme um mich morgens an den Schreibtisch zu setzten und zu lernen, denn sonst komme ich eh wieder zu nichts. Bin grad total gefrustet und habe nichtmal einen richtigen Grund dazu. Bäh.

11.2.10 15:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de